1454 verleiht die Präsens des Domkapitels 2 Höfe mit 456 Morgen Land an 15 Flörsheimer Pächter in Erbpacht (HHStAW 104/43).
Erläuterungen und Kommentare am Ende der Seite in blauer Schrift

Wir Henno wynter des Schultheißen sone. Henno von Kelsterbach des Schultheißen eyden. peter Stoiß. peter Slude. Heylo Muller. Clese Bringe. Henno Hansen springen sone. Gerhart Muller. Henno Sweynhenn. Henno Wylbach. Heydolff.  Matern von Rumpenheim. Henno Karpp. peter Kype und peter Becker alle wohnhaftig zu flerßheim thun kunt allermenlich und erkennen geynwertiglich myt disem uffen brieff vor uns und alle unsere erben nachkomende: das wir samentlich und unser ieglicher bestender vor uns und unser erben und nachkomende umb die wurdigen und ersamen underen lieben heren Dechant und Capittel des Domeß zu Mencze und yr gemeyne presenczien recht und redlichen erblichen und ewiglichen zu erbe bestanden han und bestenden geynwertiglich in krafft dießs brieffs zwene der itzgenanten presentzien hoife in flersßheimer margk gelegen myt allen yren zu und inegehorigen so vorczyten Clese Karpp und Gerhart der alte von der obgenanten presenczien umb halbe frucht in bestentenyße innegehabt hant

Nemelich myt viertzehen huben und Siebenczehenden halben morgen Ackers und wyngartes in flerßheymer margk gelegen ye zwene und dryßig morgen vor eyne hube alsda selbst gewonlich ist gerechent die die obgenanten unseren heren uns nach inehalt yr presenczien bucher und Register und auch vor gericht zu flerßheim uffgelyfert und zu unseren handen gestailt hant, alß sie dan auch eygentlich hernach in diesem brieff mit yren geforchen beczeichent und benant synt, alß bescheydelich daz wir bestender obgenant und unseren erben sullen und wollen den vorgenanten unseren lieben heren ..dechant und Capittel und yr gemeyne presenczien ieglichß zukunftigen jars nach datum dießs brieffes zu ewigen czyten uff alle unsere koste und aventhure geyn Mencze uff yr presenczien Spycher zwischen den zweyen unserer lieben frauwen tagen genant zu latyn Assumptionis und Nativitatis unverczoglich geben und beczaln von den obgenanten hoifen fünffe malter weyzes und von ieglicher hube lands obegemelt achte malter kornes und zwene malter weyzes und von ieglichem der ubrigen Sechszehen und ein halben morgen eynem, eyn someren korns und eyn kompp weyzes, alleß guter drockener fruchte Menczer maß und kauffmans werunge, und davon sullen die egenanten unseren heren und yr gemeyne presenczien den czolle ußrechten und abtragen, und wir bestender sullen den Messelone beczaln.
Und machet soliche frucht der jerliche gulte die wir bestender und unser erben und nachkomende der
egenanten presenczien  also jerlich beczalen sullen ein Summen hundert Sechscziehen malter und eyn halben kumpp weyzs.
Und soll uns bestender obgenent, unser erben und nachkomen, in solicher beczalunge  nyt hindern eynczerley mysseways. hayl. heer. durunge. kriege. gebote. verbote odir eynche andere sachen wie die gesyn odir erdaicht werden mochten nycht ußgenomen,
es wulte dan die obgunst unserer lieben heren uns obe soliche myssefalle weme da gott vor sy. von besundern und fryhen willen eynche gnade darane. das se thun odir lasse mogen one alle geverde.
und wer es sache daz die vorgenant unsere lieben heren odir wir uber kurcze odir langk eyncher odir mehe guter dann herjene beczeichent synt gewan wurden daz die auch zu den obgenenten hoyfen gehorten.
Die sulle und wulle wir und unser erben und nachkomende mit der egenanten unserem presenczien Amtman der zu den czyten were getrewilich ernstlich und flyßiglich anelangen und zu den selben hoifen wiederbringen. und sullen als dann von solichen erkoberten und wiederbrauchten gutern  jerliche und ewige gulte der obgenanten presenczien geben  nach anczail glycherwyse wie wir die obgemelte guter und sey ieglichen morgen bestanden han
Und uff das die egenanten guteren des dabaiß 
in gutem buwe und besserung gehalten werden. So ist in diesem bestentenyße in besunderheit werett daz unsere ieglicher der bestender obgenant und syn erben und nachkomende von den obgemelten der presenczien gutern nyt mehr behalten und buwen soll dann eyne hube, und wir sullen und wullen doch glychwoil in beczalunge der obgeschrieben jerlich gulte und ganczesamen unverscheidelich verhafft und verbunden syn und blyben one alle geverde.
Es soll auch unsere bestender ieglicher und syn erben und nachkomende soliche der presenczien hoyfe gutern und die hernachgeschrieben unsere underpfande
in gutem uffriechtlichem  und gewonlichem buwe und besserunge halten und eyns jeglichen jares zu mynsten eyn morgen mystunge und dungunge mogen die vorgenanten unsere heren und presenczien durch unseren Reydmeister Amptmann oder procurator jerlich laißen besehen wanne ine das eben ist, und wir bestender und und unsere erben und nachkommende sullen sie das wysen one inetragk und widderredde.
Geschee auch da gott vorsy daz die egenanten der presenczien hoife von eygem fuer odir sist verbrant odir geschediget wurden so sullen und wullen wir und unser erben und nachkomenden sie uff unsere kosten one der obgenanten heren und presenczien kosten odir zuthunde wieder buwen
und machen alß decke des noit geschiecht.
wir sullen auch die selben hoife und gutere vergene verstene und verczinsen one alle der vorgenanten heren und presenczien kosten und schaden.
Wir sullen und wullen auch in der gemeynde odir in besunderheit soliche bestanden guter und underphande
nyt verkauffen noch verseczen odir verusßeren in eynche wyse sunder sie erbar und uffriechtiglichen behalten und wanne wir durch der egenante presenczien Amtmann darumb ersucht werden so sullen und wullen wir ine sie czeigen und alß acker des noit wirt von nuwem beschryben mogen one geferde.
Und wer es daz unsere bestender eyncher odir mehe odir unsere erben odir nachkomende von noitdorfft odir sist von anderen redlichen  sachen wegen syn teyl der genanten guter ubirgeben und verusßeren wulte odir misten so soll das in der obgenanten presenczien Rechenkammer zu Mentze den Rechenmeistern
verkundt werden und gescheen  mit willen und wissen der selben odir der presenczien Amtmann von yren wegen alles one geferde.
Und alßdann soll der selbe soliche bestander huben und besserungen entphaen vor dem geriechte zu flersheim mit sechs helleren die sullen dem Ampmann von der presenczien werden und dem selben geriecht syn gelt davon geben.
Es soll auch unser keyner noch syne erben odir nachkomende syn anczail der bestanden guter den obgenanten unseren heren odir yr presenczien in besunderheit uffsagen  Sunder wir mogen die samenthafft uffsagen, also daz das geschee ungeverlich zwischen den zweyen unserer lieben frauwen tagen Assumptioniß und Nativitatiß  Also doch daz den obgenanten heren und yr gemeyne presenczien von aller versesßen gulte und phacht durch uns, unsere erben und nachkomende eyn ganczer genuge geschee und die obgenanten zwene hoife mit den underphanden in gutem buwe und besserung ubirgeben und geantwort werden one alle geverde,
Wer es auch daz ime der czyt alß wir und unsere erben und nachkomende soliche hoife und guter also in bestentenyse behalten, der vorgenante unserer heren presenczien Reytmeister zu eynchen odir mehe czyten bedunken wulte daz diesem gewertigen bestentenyse durch uns unsere erben odir nachkomende nyt uffriechtiglich  nachgangen, sunder das in
eym odir mehe puncten nyt gehalte wurde als vorgeschrieben  steet So magk der selbe Reytmeister der czu den czyten ist zwene us uns odir unseren erben und nachkomenden welche er will darumbe vor sich heischen und sie ermanen ime behulffen zu syn daz soliche gebreche sie weren groiß odir kleyne viele odir wenigk geklart und fullenbracht werden,
so sullen die selben zwene ime darinne by yren truwen und eyden die sie yren heren gethan haben gehorsam und behulffen syn alßlange biß daz den obgenanten unseren heren und dem selben Reytmeister von amptwegen umb alle gebreche eyn gancze genuge  gescheen wurde alleß onegeverde.
Wir besteender obgenant geredden in der gemeynde und auch in besunderheit vor uns. unseren erben und nachkomenden in guten truwen alle und iegliche puncte und Artickele wie die herinne beschrieben steent gancz veste und unverbruchlich  zu halten und uns darwedder nyt zubehelfen mytt eyncherley gnade fryheit geleyte odir andere sachen wie die gesyn odir erdacht werden mochten nycht ußgenomen,
Und geschee daz wir das also
nyt theden es were in eym odir mehe puncten alsßdann so mogen die obgenenten unsere heren durch yren Reytmeister odir procurator die vorgenanten der presenczien hoife und guter und darczu die underphande wir ine hirinne verlaicht han mit gerecht zu flerßheim uffholen und die zu ine nemen, damytt thun und laßsen als mit yren eygen gutern.
Odir uns odir unser erben in der gemeynde odir besunderheit darumb mit geriecht geistlich odir werntlich anlangen biß daz ine umb allen yren gebrechen und schaden eyn gancze genuge gescheen were one alle unser, unserer erben und nachkomenden ineredde und wedderstellunge one geverde.
Und synt dieße hernachgeschriebenen soliche angewande und gevorche aller und ieglicher ackir und hube so wir obgenanten bestendern in der gemeynde und besunderheit umb die Ackerguten unserer lieben heren  und presenczien bestanden, und mit huben under uns in was hernachfolget gesteylt han.

Zum ersten so han ich Henno wynther des Schulthheißen sone
im ersten felde
anderhalben morgen ist ein anwender und stoißet uff dem meyne slecht glych Russelsheim ubir,
Item eyn zweytteil uff die kalp ihenesytt des sehes neben den heren von Erbach
Item eyn zweyteil stußet uff den sehe
geforcht den Jungfrauwen zu sant Claren zu Mentze
Item anderhalben morgen im krumelinge geforcht dem jungen Eckarten
Item anderhalben morgen stoißet uff den auweck und und den Erckelgraben neben den Carthusern
Item eyn morgen neben dem Riett
stoißet uff der Jungfrauwen von sant Claren achte morgen unden czu
Item eynen halben morgen uff dem eyche stoißet uff die auwe geyn Ruwenheim
Item anderhalben morgen stoißet uff den Sehe und ist eyn angewender
Item
im anderen felde zwene morgen uff das heilige huß geforcht hennrich stoiß
Item eyn zweiteil by dem myttelpade stoißet uff das Bettecht stucke geforcht neben Elsen gerhart
Item funff vierteil geforcht neben den heren von Erbach obwendig des nydermoneweges und stoißet uff die Jungfrauwen zu sant Claren
Item anderhalb morgen uff den herren phaid ane eyns neben Jeckel gruwel
Item anderhalben morgen gefurcht ane eyns neben dem florscheider wege
Item anderhalben morgen im langen gewende zu kurczen nusßen
und ist eyn anewender
Item eyn zweiteil  ubir den florscheider wegk neben den zu sant Claren
Item eyn zweiteil ubir den florscheider wegk
neben henno gotschalck geforcht Ruppchin
Item im dritten felde anderhalben morgen stoißet uff Stoißchins funff morgen neben den heren von Erbach
Item zwene morgen neben Eckarten und stoißet uff Eyps vier morgen
Item zwene morgen geforcht neben den heren zum Dome und stoißet uff der Carthuser sechs morgen
Item dryttenhalben morgen uff das wylbecher felt zu kaczenlucken
geforcht neben hern Clais Medebach
Item zwene morgen lygen an der helden stoißet an der heren zu Dome sechs morgen geforcht den heren von Erbach
Item eyn zweiteil uff den florscheider wegk
geforcht neben dem pferrer
Item ein halb zweyteil an der helden ist eyn anwender geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen uff dem berge neben dem Wickerer feld
an den dryen morgen und gibt an der deylunge eyn tornes czins
Item eyn morgen wyngarten an den Rode geforcht ane eyns neben den zu sant Claren und gibt vier schillinge heller zu czins die gibt ketchin streuffen frauwe

Darnach so han ich Henno kelsterbach des Schultheißen eyden obgenant
Im ersten feld anderhalben morgen an den dryen morgen by der molen an der Niederfur zuhet ubir den Menczer wegk by der molen
Item anderhalben morgen
an dem Bachwege geforcht neben den heren von Erbach
Item zwene morgen an dem Schyfersteyn vor dem anwande und ist eyn anwander
Item anderhalben morgen neben den Carthusern ist eyn anwander uff dem eyche
Item anderhalb morgen zuhet uff peter mulichs wyesen an eym ende und zuhet uff den heidersheimer phait
und ist der ander
Item eyn morgen uff dem Menczer wege geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen daby und ist geforcht neben den frauwen von sant Claren
Item im andern feld anderhalben morgen neben den frauwen zu sant Claren und die zu sant Claren lygen am Cruczwege
Item eyn halben morgen neben dem mittelpade geforcht den zu sant Claren
Item funff vierteil stoißet uff den monewegk
geforcht neben Clese Bringen
Item eyn zweiteil ubir den klingenpaid geforcht neben den Carthusern
Item anderhalben morgen neben den zu sant Claren nydewendig des Krewinckel paids

Item anderhalben morgen inwendig des mittelpaids stoißet uff den berge neben den heren von Erbach
Item im dritten felde eyn morgen uff den florscheider wegk geforcht neben den heren zu Dome
Item eyn halben morgen zuhet uff dei funff morgen die Stoißchins synt bevorcht neben dem pherrer
Item eyn morgen stoißet uff den Rietwegk geforcht neben peter frielen
Item eyn morgen stoißet uff der zu sant Claren viere morgen neben Henno Wylbach
Item zwene morgen ane eyns neben den zu sant Claren
Item dryttenhalben morgen
zu den bremen geforcht ane zwene neben hern Clais Medenbach
Item anderhalben morgen zu kaczenlucken stoißet uff den pherrer geforcht neben hern Clais Medenbach vicarius zum Dome
Item eyn halben morgen obwendig des Bieferborns in eyn halben mogen neben dem Wickerfeld
Item drytthalb vierteil neben der Schencken sechs morgen ane eyns neben peter wyntherheym
Item eyn halb zweiteil ist eyn anwender und stoißet uff die gewande ubir den menczer wegk
Item eyn halben morgen stoißet uff den Sehe
geforcht neben volraids Clesen
Item eyn halben morgen wyngarten zuhet in das Clingenfloiß geforcht neben placz henno davon gibt zwene schillinge heller karpenhen
Item eyn schilling heller von eym halben morgen gartea obwendig des dorffs by dem krucze gibt peter wynther der Schultheiß
Item eyn schilling heller soll im werden von den funff vierteil wyngarten geforcht neben den Carthusern und stoißen uff den wegk der zu dem bachborn gehet die gibt karpenhenno. und ist das selbe loiß worden Madern von Rumpenheim
 

Und darnach so han ich peter Stoiß
zum ersten anderhalben morgen geforcht neben den Carthusern zuhet uff dem Menczer wegk myidenzu
Item eyn zweyteil ubir den Bachwegk neben den zu sant Claren zuhet uff die kalpe
Item eyn zweiteil stoißet uff die kalpe an eym ende, am anderen ende uff den Sehe neben den Carthusern
Item anderhalben morgen an dem Schyversteyn
geforcht neben den zu sant Claren nebenzu
Item eyn halben morgen geforcht neben den Carthusern stoißet uff die sehe gewande
Item anderhalben morgen uff dem eyche ubir den wegk und zuhet uff das Riet geforcht neben den zu sant Claren
Item anderhalben morgen die lenge ußenhiene
neben wylbecher marck und ist der erste
Item eyn morgen uff dem Menczer wege geforcht neben Stoiß gerhart
Item eyn halben (morgen) stoißet uff den Sehe geforcht neben den zu sant Claren
Item
im anderen felde zwene morgen neben hern Clais Medenbach vicarius zum Dome zwischen dem cruczwege und wickerwege
Item funff vierteil geforcht neben den zu sant Claren nydewendig des nydermoneweges
Item eyn zweiteil obewendig des wicker weges
und stoißet uff die zu sant Claren
Item anderhalbe morgen ane zwey neben den heren von Erbach zuhet ubir den heren phaid
Item anderhalb morgen obwendig des wickerweges
geforcht neben hern Clais Medenbach
Item anderhalben morgen nydewendig des wickerweges ist eyn anwender und stoißet uff dem Bergk
Item eyn zweiteil zu gruben ist eyn anwender und zuhet die gewande vor der heren Berge daruff geforcht neben den zu sant Claren
Item im drytten feld anderhalben morgen uff den florscheider wegk geforcht neben dem pherrer
Item zwene morgen neben den zu sant Claren stoißet uff den wilbecher wegk
und ist das andere
Item zwene morgen neben den zu sant Claren und ist der erste Rieß
Item eyn morgen zu den bremen geforcht neben Snyders Jeckel
Item anderhalben morgen
vor der helden geforcht neben Henno wylbach
Item anderhalben morgen neben dem heydesheymer phaid
Item eyn halben morgen neben dem Rietwege geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn morgen zuhet uff den heldewegk
geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn morgen wyngarten uff dem Ryed zuhet uff die kalpe geforcht neben Steynheymer gibt vier schilling heller zu czins die gibt Bernen Jeckels sone und herman metzelers frauw
Item eyn halben morgen ackers uff dem Berge neben dem wickerfelde an den dryen morgen und gibt an der deylunge eyn torneß czins
 

Item so han ich peter Slude
im ersten felde  anderhalben morgen stoißen uff den goßelssehe des selben stuckes synt dry morgen neben den heren von Erbach zuhet ubir den Bachwegk
Item anderhalben morgen neben frieln henno
Item eyn zweyteil
im Crumelinge neben dem jungen Eckarten
Item eyn zweiteil geyn Ruwenheim stoißet uff den Meyne geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn halben morgen stoißet uff den auwe wegk und den Ercker graben ane eyns neben dem fern
Item anderhalben morgen
uff dem eyche stoißet uff die auwe geforcht neben mechin
Item anderhalben morgen ihenesytt des Sehes und lygt neben neben den Carthusern geforcht
Item
im andern feld eyn halben morgen uff den hoen angewanden geforcht neben peter Bringen
Item eyn zweiteil geforcht neben den Carthusern neben dem wicker wege

Item eyn zweiteil in den selben gewanden geforcht neben den Erbechern
Item zwene morgen neben dem Niedern monewege
Item anderhalben morgen ubir den wicker wegk geforcht ane zwey neben peter Stoiß
Item eyn morgen zuhet ubir den herren phaid
geforcht neben peter Kypp
Item eyn halb zweyteil stoißet uff den Bergk geforcht neben den Carthusern
Item anderhalben morgen im langen gewende zu kurczen nußen geforcht neben frielen Bernharten
Item eyn zweiteil ubir den florscheider wegk
geforcht den zu sant Claren
Item eyn zweiteil an der helden uff den florscheider wegk neben Meechin
Item
im dritten feld anderhalben morgen stoißet uff Stoißchins funff morgen neben hern Clais Medenbach
Item zwene morgen stoißet uff peter Eyps vier morgen neben den zu sant Claren zwene morgen
Item nune viertel ubir den wilbecher wegk und ist eyn anwender
Item drytthalben morgen stoißt geyn der kaczenlucken
geforcht neben hern Clais Medenbach
Item anderhalben morgen stoißet in die sulcze geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen an der helden geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn morgen ligt an den ... morgen geforcht neben Heydolff
Item eyn morgen zu dießerzyt drießh zuhet an das Nuwe were geyn Rodthins wiesen und ligt neben der bach
gibt vier schilling zu czins
Item eyn haln zweiteil zuhet uff den krewinckels phaid geforcht neben den zu sant Claren

Item so han ich Heylo Muller zum ersten
Im ersten feld eyn morgen an der ubirfure ubir den Menczer wegk by der molen
Item eyn halben morgen stoißet uff den Menczer wegk neben den Carthusern
Item anderhalben morgen stoißet uff die Molenbach und ist eyn anwender
Item eyn morgen zuhet
uff den alten graben geforcht neben peter wynther
Item eyn morgen zuhet mit eym ende an den Roidphaid geforcht neben den Carthusern
Item anderhalben morgen stoißt geyn Ruwenheim uff die auwe geforcht neben gotfrid wylbachs eyden
Item eyn morgen ubir den Riettwegk geforcht neben der guthensen
Item eyn halben morgen
ihenesytt der bache neben den glockstrengen 
Item an der halben morgen  zuhet uff die widelhube neben den zu sant Claren
Item
im andern feld funff vierteil ubir den wicker wegk geforcht neben den heren von Erbach und ist eyns teils eyn anwender
Item eyn zweiteil  ubir den wickerwegk an dem selben gewende geforcht neben dem pferrer
Item zwene morgen an dem gewende by nymantsflecken
geforcht Gotfrid wilbachß eyden
Item anderhalben morgen ubir den wicker wegk geforcht ane eyns neben peter Stoiß
Item anderhalben morgen stoißt uff den bergk obwendig des mittelpads geforcht neben hern Heinrich Stoiß
Item zwene morgen zu Crewinckel eyns teils eyn anwender geforcht neben den heren zum Dome
Item funff vierteil lygent neben Stoißpeter stoißt geyn dem berge

Item im dritten feld funff viertel stoißet ubir den wilbacher wegk geforcht neben den Carthusern
Item zwene morgen neben peter Kypen stoißen uff die Carthuser mit eym ende
Item eyn morgen geforcht neben peter Becker
Item eyn morgen neben Heydolff
Item drittenhalben morgen zuhet geyn kaczenlucken uff peter Beckerß stuck geforcht neben den wißenfrauwen
Item zwene morgen z
u hymelsee neben den heren von Erbach
Item eyn morgen ubir den florscheider wegk geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn morgen wyngarteß uff dem Roide ist eyn anwender gibt vier schilling heller Streuffen frau kethrin
Item eyn halben morgen ackerß stoißt uff den Menczer wegk
neben Materchin geforcht

Item so han ich Clese Bringe zum ersten
im ersten feld eyn zweiteil neben dem pherrer uff dem Menczer wege
Item eyn zweiteil stoißt auch uff den menczer wegk und ligt neben Meechin und steet eyn Nossbaum daruff
Item eyn orgen uff die kalpe ihenesytt des Sehes geforcht den zu sant Claren
Item eyn halben morgen geforcht neben den heren zum Dome am selben gewende
Item eyn morgen neben Stoißhenno uff die Sehe gewande
Item eyn morgen in den Schyfersteyn
geforcht neben den heren zum Dome am selben gewende
Item eyn morgen neben Stoißhenno uff die Sehe gewande
Item eyn morgen
in den Schyfersteyn geforcht neben dem pherrer
Item eyn morgen uff dem eyche ubir den wegk und zuhet uff das Riett geforcht neben den zu sant Claren ane eym stucke
Item eyn halben morgen ihenesytt des Rietts zuhet geyn den heidesheymer phaid geforcht neben den Carthusern
Item eyn halben morgen geyn Russelsheim geforcht neben peter winther
Item eyn morgen stoißt uff der zu sant Claren acht morgen  uff der fuher (fuhre) meyneß halb
Item anderhalben morgen
uff den Sehe neben den zu sant Claren
Item eyn vierteil geyn Seilffurt geforcht neben peter wynther
Item
im andern feld  zwene morgen uff das heilige huß geforcht neben hern Clais Medenbach
Item eyn halben morgen ubir den Mittelphaid geforcht den zu sant Claren
Item funff vierteil neben dem Nydern monewege
stoißt auch uff dir zu sant Claren
Item anderhalben morgen stoißet uff den herenphaid geforcht nebem dem jungen Eckarten
Item anderhalben morgen ane eyns neben den heren von Erbach  zuhet ubir den herenphaid

Item anderhalben morgen stoißet uff der heren bergk geforcht  neben Clese Bringen
 Item anderhalben morgen stoißt uff den bergk
geforcht neben den heren von Erbach
Item im dritten feld anderhalben morgen uff den florscheider wegk geforcht neben den jungen Eckarten
Item snderhalben morgen uff den wylbecher wegk geforcht neben hern Clais Medenbach und ist der vierde
Item eyn halben morgen uff den wylbecher wegk
geforcht neben der guthensen
Item zwene morgen geforcht neben den Cartusern stoißt am eym ort uff die nune morgen die geryßen synt
Item eyn morgen uff das wylbecher felt neben peter wynther
Item anderhalben morgen uff das wylbecher felt neben dem pherrer
Item zwene morgen by dem Biefer borne
geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn zweiteil zuhet uff den Sehe neben dem pherrer
Item eyn morgen wyngarten zuhet in das klinge floß geforcht neben den zu sant Claren gibt viere schillinge heller die gibt karppenhen
Item eyn zweiteil ackerß ligt in der gewande da des pherrers sieben morgen lygen uff der helden geforcht neben Jeckel gruwel

Item so han ich Henno Hans Springen sone zum ersten
Im ersten feld anderhalben morgen stoißt uff den goßelsßsehe an den ubirfuren
Item anderhalben morgen ubir den bachwegk
neben den zu sant Claren zuhet uff die kalpe
Item eyn zweiteil nydewendig des dorffs geforcht neben dn Carthusern und zuhet ubir den Bachphaid
Item eyn zweiteil stoißet geyn der Roden molen
geforcht den zu sant Claren
Item eyn halben morgen stoißet in das selbe zweiteil auch geforcht den zu sant Claren
Item anderhalben morgen uff den auwewegk stoißet uff den Eppelgraben geforcht neben dem fern
Item anderhalben morgen uff dem Eyche stoißt uff die auwe geforcht neben Meechin uff der obirfure
Item Sieben vierteil
by dem goßels sehe stoißt uff den Menczer wegk neben den heren zum Dome
Item im andern feld funff vierteil stoißen uff den kruczwegk geforcht neben hern Clais Medenbach
Item eyn zweiteil ligt neben den selben funff vierteilen uff den Cruczwegk

Item funff vierteil zwischen dem Nyder monewege und dem Mittelphade geforcht ane eyns neben den zu sant Claren
Item eyn zweiteil zuhet uff den Bergk nyedewendig des wicker weges geforcht neben peter wynther
Item eyn halben morgen ubir den wicker wegk
geforcht neben hern Clais Medenbach
Item eyn morgen obwendig des wicker wegks geforcht BulnJeckel und BulnJeckel ist eyn anwender
Item anderhalben morgen ane dri neben den heren von Erbach zuhet ubir den heren phaid
Item dry morgen obwendig des heren phaids stoißt uff der heren Bergk geforcht neben peter kypper
Item
im dritten feld eyn morgen uff dem florscheider wege neben hern Clais Medenbach
Item eyn halben morgen stoißet uff  stoißchins funff morgen geforcht neben den Carthusern
Item zwene morgen neben den zu sant Claren stoißt uff den wylbecher wegk und ist das dritte
Item eyn morgen geforcht neben den zu sant Claren und stoißt an eym ende an die nune morgen die gerießen synt
Item eyn morgen geforcht neben dem pherrer stoißet geyn den heldewege uff das ander felt
Item dritthalb morgen zu kaczenlucken geforcht neben den Carthusern stoißt uff das wylbecher felt
Item anderhalben morgen stoißt uff den heydesheimer phaid geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen stoißt auch uff den heidesheimer phaid geforcht neben dem pherrer
Item eyn zweiteil geforcht oben an der Schencken sechs morgen
Item zwene schillinge von eym halben morgen wyngarten geyn dem mole born ubir
Item eyn halben morgen wyngarten uff dem Rode zuhet uff die kalpe geforcht neben Henrich Stoiß gibt zwene schilling heller die gibt Henn wilbach
Item eyn halben morgen acker uff dem Berge neben dem wicker feld an den dryen morgen und gibt an der deylunge eyn tornes zu czinse
 

Item so han ich Gerhart Tufel der Muller zum ersten
Im ersten felde anderhalben morgen an der Nyederfuren ubir den Menczer wegk  by der Molen an dem vierdehalbe morgen
Item eyn zweiteil zuhet uff den Menczer wegk geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn zweyteil neben dem wasame by dem meyne geyn Rußelsheim ubir
Item zwene morgen ane eym halb vierteil zu dem schifersteyn geforcht neben dem pherrer
Item anderhalben morgen neben dem fern geforcht, stoißt uff den Erckel graben und uff den auwe wegk
Item anderhalbe morgen im Crumelinge
geforcht neben Hennrich stoiß
Item eyn zweiteil obwendig des dorffs stoißt uff den Erckelgraben und ist ein anwender
Item eyn zweiteil ligt uff dem eyche zuhet uff das Riet und ligt neben Gotfrid wylbachs eyden
Item in dem andern felde zwene morgen neben den heren zum Dome stoißen uff den Mittelphaid
Item eyn halben morgen stoißt uff dei dryßig morgen  geforcht neben den Carthusern
Item eyn morge zuhet geyn den dryßig morgen geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn halben morgen uff die dryßig morgen auch geforcht neben den zu sant Claren
Iten eyn halben morgen nyedewendig des Crewinckelpaids an eyns an den zu sant Claren
Item eyn morgen Nyedewendig des Crewinckelphaids geforcht neben den Carthusern
Item anderhalben morgen neben dem Mittelpaid stoißt uff den Bergk

Item zwene morgen zu Krewinckel eynteils eyn anwender neben den zu sant Claren
Item eyn morgen
uff den florscheider wege an der helden neben Volrads Clesen
Item im dritten felde eyn halb morgen zuhet uff den florscheider wegk geforcht neben Heydolff
Item eyn morgen zuhet auch uff den florscheider wegk und ist eyn anwender
Item zwene morgen neben den zu sant Claren stoißt uff den wylbecher wegk und ist eyn erste Rieß
Item eyn morgen neben hern Clais Medenbach stoißt uff den pherrer
Item funff vierteil geforcht neben den Carthusern
Item zwene morgen zu den Bremen geforcht ane eyns neben hern Clais Medenbach
Item eyn morgen zuhet uff das wicker felt neben dem fern ligt uff dem alden

Item eyn morgen an der helden geforcht neben den heren zum Dome
Item eyn zweiteil zuhet uff die hohe angewande geforcht neben dem jungen Eckarten
Item eyn halb zweitei stoißt uff den Sehe neben den Cartusern
Item eyn halben morgen wyngarten zuhet uff die kalpe
geforcht neben Cles Bringen gibt zwene schilling heller die gibt Berne Jeckels sone und Herman Meczelers frauwe
Item eyn zweiteil an Nyderwingarten zuhet uff den Menczer wegk gibt zwene schilling heller die gibt Meechin
Item eyn halben morgen acker uff dem berge neben dem wickerer feld an den dryen morgen und gibt an der teylunge zwene schilling heller zu czins
 

Item so han ich Henno von Schweynheim zum ersten
Im ersten Feld eyn zweiteil ihenesytt der Brucken zuhet ubir den wegk geforcht neben den Erbechern undenzu
Item eyn zweiteil unden darane auch ubir den wegk vorgenante
Item eyn zweiteil uff dem Roide neben den zu sant Claren
Item eyn zweiteil eyn anwender davor hiene
Item eyn zweiteil uff dem Molebach
geforcht neben den heren zum Dome und stoißet uff die Bache ihenesytt der brucken
Item eyn morgen neben den zu sant Claren by der molen

Item anderhalben morgen uff dem Erckel graben geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen zuhet uff peter Mulichß wiesen
stoißt uff den heidesheymer phaid geforcht neben den zu sant Claren und ist der funffte
Item eyn morgen ubir den Riettwegk
geforcht neben den zu sant Claren
Item anderhalben morgen geyn Rußelsheim geforcht neben den heren von Erbach
Item
im andern felde eyn morgen zu lauffensteyn neben Jeckel gruweln
Item eyn morgen ist kurcze stoißt uff die Carthuser geforcht neben gruweln
Item zwene morgen uff dem mittelphaid und ist eyn anwender
Item eyn morgen unwendig des Monewegs geforcht neben hern Henrich stoiß, stoißet uff der zu sant Claren sechs morgen
Item eyn halben morgen zuhet
uff den wicker wegk geforcht neben dem jungen Eckart
Item anderhalben morgen ubir den heren phaid geforcht neben den heren von Erbach
Item zwene morgen
zu Krewinckel geforcht neben den Carthusern
Item eyn halben morgen stoißt geyn dem Clingenfloiß geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn halben morgen im selben gewende geforcht neben den wyßen frauwen
Item
im dritten felde anderhalben morgen stoißt uff den florscheider wegk geforcht neben frielnhen kynde
Item zwene morgen geforcht geforcht neben dem pherrer und ist eyn anwender vor den zu sant Claren Nune morgen
Item eyn halben morgen stoißt uff der Carthuser sechs morgen ligt ane eyns an den heren zum Dome
Item anderhalben morgen geforcht neben Stoißchin zuhet uff die heren zum Dome
Item anderhalben morgen zu kaczenlucken eyn anwender an eym ende neben den Cartusern
Item eyn halben morgen zu kaczenlucken
geforcht neben den zu sant Claren
Item anderhalben morgen zu kaczelucken geforcht neben den Carthusern zuhet geyn den wylbecher wyesen
Item eyn halben morgen stoißt uff den Rietwegk geforcht ane eyns neben den heren von Erbach und ist eyn Riß
Item eyn morgen zuhet geyn den heidesheymer phaid
uff die Carthuser neben den heren zum Dome
Item eyn morgen Driesch zu dieser czyt uff dem Roide zuhet uff die kalpe geforcht nebn Gerhart Elsen sone und zuhet auch an den Meleberg gibt vier schilling
Item eyn halben morgen ackerß uff den florscheider wegk und ist eyn anwender
Item eyn halben morgen
zu Krewinckel geforcht neben Snyders Jeckel und ist teils eyn anwender
 

Item So han ich Henno Wylbach zum ersten
Im ersten felde anderhalben morgen in dem grunde und ist eyns teils eyn anwender
Item anderhalben morgen uff dem Roide neben Henn wylbach obgenant stoißt uff die wicker wiesen
Item zwene morgen uff dem alten graben
geforcht neben der kirchen acker
Item anderhalben morgen uff dem Eyche geforcht neben heinrich stoiß acker
Item anderhalben morgen zuhet uff peter Mulichß wiesen
uff den heidesheymer phaid mit eym ende und ist der drytte
Item eyn morgen neben den Carthusern ubir den Rucke in dem felde geyn Rußelsheim
Item eyn halben morgen
neben der luczelsteynen und zuhet uff das halb zweyteil im krumelinge
Item im andern felde zwene morgen neben hern Clais Medenbach obewendig des Cruczwegs
Item Sieben vierteil nyeden des Mittelpads geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn morgen stoißt oben
uff den Monewegk neben Menechin geforcht
Item eyn zweyteil uff den Krewinckel phaid geforcht neben den heren zum Dome
Item Sieben vierteil zuhet ubir den Clinge phaid geforcht neben peter frieln
Item zwene morgen zu den kurczen Nusßen geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn zweiteil stoißt uff die lange gewande zu den kurczen nußen
und ist eyn angewender geforcht neben den zu sant Claren
Item im dritten feld anderhalben morgen stoißt uff Stoißchins funff morgen geforcht neben hern Clais Medenbach
Item zwene morgen ane eyns neben der zu sant Claren nune morgen und stoißt uff der Carthuser sechs morgen
Item zwene morge stoißet uff der zu sant Claren zwulff morgen geforcht neben dem pherrer
Item drytthalben morgen uff dem Riettwege
geforcht neben den Erbechern
Item eyn zweiteil ist eyn anwender unden an der helden geforcht neben hern Clais Medenbach
Item eyn zweyteil auch unwendig der helden neben der guthensen und ist eyn angewender
Item eyn halben morgen stoißt uff die sulcze
geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn halben morgen ubir den florscheider wegk ane eyns neben den zu sant Claren
Item eyn halben morgen an der helden geforcht neben den heren zum Dome
Item eyn morge wyngarten uff dem Rode
geforcht neben den zu sant Claren gibt vier schilling heller die gibt flengenhenno
Item eyn halben morgen ackers uff dem berge neben dem wickerer felde an den dryen morgen  und gibt an der deylunge sein torniß zu czinß

Darnach so han ich Heydolff zu ersten
Im ersten felde anderhalben morgen an den dryen morgen an der molen an der ubirfure zucht auch ubir den Menczer wegk
Item eyn morgen uff der wyddelhube by den zu sant Claren
Item eyn halben morgen neben den heren von Erbach ziehet geyn dem Molenfare
Item Sieben vierteil nydwendig des dorffes
geforcht neben der guthensen
Item eyn halb zweyteil zuhet ubir den Roidphaid und stoißt uff den Sehe
Item anderhalben morgen neben Enolffs frau und stoißt uff den Erckelgraben und uff den auwe wegk
Item anderhalb vierteil am kalnreyne geforcht neben den heren zum Dome
Item eyn morgen
geyn Rußelsheim ubir zuhet in die dailwiesen geforcht hern Clais medenbach vicarius zun Dome zu Mencze
Item anderhalben morgen neben den bache phade geforcht neben den zu sant Claren
Item
im andern felde eyn halb zweyteil an dem wickerer phaid am steyne geforcht neben peter wynterheim
Ite anderhalben morgen ubir den wicker wegk und stoißt uff den Mittelphaid geforcht neben peter wyntherheim
Item anderhalben morgen nyedewendig des Krewinckel phaids
geforcht nebn den heren von Erbach
Item zwene morgen neben dem Monewege und stoißt uff der zu sant Claren sechs morgen
Item anderhalben morgen stoißt g
eyn Krewinckel geforcht neben den zu sant Claren
Item zwene morgn zihen ubir den florscheider wegk neben peter kyper
Item eyn morgen am kruczwege
neben peter Becker
Item im dritten felde anderhalben morgen stoißt uff der Schencken sechs morgen geforcht neben hern Clais Medenbach
Item anderhalben morgen stoißt geyn dem Riettwege geforcht neben den wyßen frauwen
Item eyn halben morgen stoißt uff den wylbecher wegk
geforcht neben den heren zum Dome
Item zwene morgen ane zwey neben den zu sant Claren
Item drytthalben morgen zu den Bremen geforcht neben hern Clais Medenbach
Item eyn morgen stoißt uff das wicker felt
geforcht neben dem fern und ligt uff dem alden
Item eyn halben morgen zuhet geyn der Sulczen
geforcht neben Clese Bringen ligt uff der helden
Item ey halben morgen czuhet geyn Kaczenlucken
geforcht neben Heidolff obegenant
Item eyn zweyteil unden an der helden geforcht neben der kirchen acker
Item eyn halben morgen geforcht neben hern Clais Medenbach
Item vier schilling am hasenacker
von eym morgen wyngarten geyn den Moleborn ubir, der selbe gibt philips henn zwene schilling und henn gerhart beckers sone auch zwene schilling
 Item eyn halb zweiteil zuhet
uff den Krewinckels phaid geforcht neben Stoißhenno
 

Item so han ich Maternus von Rumpenheim  zum ersten
Im ersten felde anderhalben morgen an der nyederfure ubir den Menczer wegk by der Molen an die vierdenhalben morgen
Item anderhalben morgen geforcht neben dem breyden wasame
Item anderhalben morgen stoißt in den Sehe
geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen ihenesytt der bach uff die Roden Molen geforcht neben den Cartusern
Item eyn morgen geyn dem Riede geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn halben morgen by dem heydesheymer phaid neben den Erbechern
Item eyn zweiteil uff dem Erckel graben
neben den Erbechern zuhet mit eym ende uff die wyßen frauwen
Item eyn zweiteil uff dem Eyche  stoißt uff die auwe geforcht auch neben den Erbechern
Item eyn morgen geyn Rußelsheim geforcht neben den Carthusern und stoißt uff den Meyne
Item eyn halben morgen by der Molen vor der anwande
Item
im andern felde Nune vierteil  ist eyn anwender  neben Nyemandtsflecken
Item anderhalben morgen stoißt geyn den dryßig morgen  geforcht neben den zu sant Claren
Item anderhalben morgen geforcht neben dem florscheider wege
Item anderhalben morgen an dem klyngenphaid
neben hern Clais Medenbach
Item eyn halben morgen uff den florscheider wegk geforcht neben den Erbechern
 Item eyn zweiteil zuhet ubir den Mittelphaid
an eym ende eyn anwender geforcht neben den Carthusern
Item eyn morgen uff dem Mittelphaid geforcht neben dem pherrer
Item eyn morgen zu Krewinckel geforcht neben den zu sant Claren
Item
im drytten felde anderhalben morgen stoißt uff der zu sant Claren funffczehen morgen geforcht neben den Carthusern
Item eyn morgen stoißt uff der Carthuser sechs morgen und ist das drytte von den zu sant Claren Nune morgen
Item eyn morgen ubir den wylbecher wegk
geforcht neben den Carthusern in den Sehe cziehende
Item zwene morgen ubir den wylbecher wegk
geforcht neben stoißchin
Item drytthalben morgen zu kaczenlucken uff das wylbecher felt neben den zu sant Claren
Item zwene morgen geyn der Sulczen uff der helden
geforcht neben Maternchin
Item eyn morgen stoißt  uff den Sehe geforcht neben den Carthusern
Item funff vierteil wyngarten
uff dem Roide geforcht neben den Carthusern und stoißt uff dem wegk der zu dem Bach born geht und gibt funff schilling heller die gibt karppenhenno und von den selben funff schillingen soll henne kelsterbachs des Schultheißen eyden eyn schilling werden zu sture und fullist an sym loiße
Item eyn halben morgen an dem florscheider wegk
stoißt an der heren von Erbach sechs morgen
 

Item so han ich karpenhenn zum ersten
Im ersten feld anderhalben morgen an der Nyederfure ubir den Menczer wegk by der Molen durch an den vierdehalb morgen
Item eyn zweiteil am molen fare neben dem waseme und ist eyn anwender
Item eyn zweiteil neben den heren von Erbach unden am breyden wasame
und ist eyn anwender
Item anderhalben morgen stoißt uff die Rode Molen geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen
nyedewendig des dorffs  zuhet ubir den Bachphaid geforcht neben den heren von Erbach
Item anderhalben morgen
uff dem Eyche geforcht neben den Carthusern
Item anderhalben morgen zuhet uff peter Mulichs wiesen stoißt uff den heidesheymer phaid und ist der vierde
Item eyn morgen neben den zu sant Claren ubir den Rucke im feld geyn Rußelsheim
Item eyn halben morgen stoißt uff den Sehe
und ist geforcht neben dem pherrer
Item im andern felde zwene morgen zu lauffensteyn neben hern Clais Medenbach
Item eyn morgen uff dem Mittelphaid  geforcht neben Henn Enolffs frauwe
Item anderhalben morgen zuhet uff der heren phaid
geforcht neben Jeckel gruwel
Item eyn morgen by dem florscheider wegk geforcht neben den Erbechern
Item eyn halben morgen zuhet ubir den klinge phaid
geforcht neben den heren zum Dome
Item zwene morgen zu hyemel sehe geforcht neben der kirchen acker
Item zwene morgen neben dem Cruczwege
  geforcht neben den zu sant Claren
Item im dritten felde anderhalben morgen uff den florscheider wegk neben den heren zum Dome
Item zwene morgen neben der zu sant Claren Nune morgen stoißen uff der Carthuser sechs morgen
Item anderhalben morgenuff der zu sant Claren zwulff morgen geforcht neben den heren von Erbach
Item eyn halben morgen neben peter beckr und stoißt uff den pherrer
Item drytthalbe morgen zu den Bremen geforcht ane dru neben Medenbach
Item eyn zweiteil stoißt uff den heidersheymer wegk
und ist eyn anwender uff eyner syte
Item eyn vierteil stoißt uff das selbe zweiteil und ist eyn anwender
Item eyn zweiteil geyn der kaczelucken stoißt uff peter becker
Item eyn morgen zuhet geyn der kaczelucken
geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn vierteil kappeßgarten nyeden an dem dorff geforcht neben den heren von Erbach gibt funff schilling, die synt in diesem loiß gerechnet von vier ß
Iten eyn halben morger acker
uff dem florscheider wege geforcht beben den heren von Erbach
Item eyn morgen zuhet ubir den heidersheymer phaid geforcht neben Clesen gerhart

hhstaw_104_43_001_red
hhstaw_104_43_002_red
hhstaw_104_43_003_red
hhstaw_104_43_004_red
hhstaw_104_43_005_red
hhstaw_104_43_006_red
hhstaw_104_43_007_red
hhstaw_104_43_008_red
hhstaw_104_43_009_red
hhstaw_104_43_010_red
hhstaw_104_43_011_red
hhstaw_104_43_012_red
hhstaw_104_43_013_red
hhstaw_104_43_014_red
hhstaw_104_43_015_red
hhstaw_104_43_016_red
hhstaw_104_43_017_red
hhstaw_104_43_018_red
hhstaw_104_43_019_red
hhstaw_104_43_020_red
hhstaw_104_43_1_red

Item so han ich peter kype des jungen karppen eyden zum ersten
Im ersten Feld andernalben morgen an der nyederfure ubir den Menczer wegk by der Molen auch an den vierdehalben morgen
Item eyn zweiteil geyn Seilfurt geforcht den zu dant Claren
Item eyn zweiteil neben dem wasem und stoißt uff die Bach
Item eyn zweiteilzuhet ubir den Roid phaid
geforcht neben den Carthusern isr eyn anwender
Item eyn zweiteil ligt vor den Schiefersteynen
hiene und ist eyn anwender
Item eyn halben morgen ihenesytt der Bach stoißt uff die Rode molen geforcht uff eyn syten den heren von Erbach
Item anderhalben morgen stoißt
geyn Ruwenheym uff deu auwe geforcht ane eyns neben Gotfrie wylbacha eyden
Item eyn zweiteil uff dem harlande geforcht neben den heren von Erbach und ist an eym ende eyn anwender
Item eyn zweiteil in den Krumelinge
neben den heren von Erbach
Item anderhalben morgen Nyedewendig des Dorffs  uff den alten graben geforcht neben den zu sant Claren
Item
im andern felde zwene morgen neben Gerhart Muller uff dem Mittelphaide
Item zwene morgen stoißt uffdie dryßig morgen  geforcht neben dem pherrer
Item anderhalben morgen ubir den wickerer wegk geforcht neben peter Stoiß
Item eyn zweiteil zuhet uff den Cruczwegk und ist eyn anwender
Item eyn zweiteil stoißt uff den Bergk geforcht neben dem pherrer
Item zwene morgen ubir den florscheider wegk
geforcht neben den zu sant Claren
Item eyn morgen neben Gerhart stoiß zuhet obwendig des Cruczwegs
Item im dritten feld
anderhalben morgen zuhet uff der Schencken sechs morgen und ist eyn anwender
Item zwene morgen geforcht neben dem jungen Gerhart stoißen uff die Carthuser
Item zwene morgen ane Dry neben den zu sant Claren
Item funff vierteil zuhet geyn kaczenlucken stoißt uff peter beckern geforcht neben den Carthusern
Item funff vierteil stoißen uff den wylbecher wegk
geforcht neben den zu sant Claren
Iten eyn halben morgen geyn der Sulcze uff der helden zuhet uff der heren zum Dome sechs morgen geforcht neben dem fern
Item anderhalben morgen ligt an der helden
zuhet uff der heren zum Dome sechs morgen geforcht Hennrich Stoiß
Iten drytthalb vierteil neben der Schencken sechs morgen
Item eyn halb zweiteil geforcht neben den zu sant Claren und ist eyn anwender
Item eyn vierteil kappeßgarten nyede an dem dorff geforcht neben den Carthusern gibt funff schillinge heller. Itz ist aber innehelter dieß brieffs gerechent vor viere schillinge am loiß
Item eyn halben morgen acker uff dem Berge neben dem wylbecher felde an den dryen morgen und ist eyn thorniß czins daruff gesaczt
Item eyn zweiteil lygt
zu den kurczen Nußen ist eyn angewander und gibt vierzehen heller die gipt peter wynther dem Schultheiß

Item zum lesten so han ich peter Becker diese hernachgeschrieben ubrigen acker
Zum ersten  eyn zweiteil zuhet ubir den Rucke neben peter wynther
Item eyn zweyteil im krumelinge neben den zu sant Claren
Item eyn morgen stoißt uff die auwe uff dem Eyche
neben dem pherrer
Item eyn vierteil zuhet uff den Menczer wegk geforcht neben den Carthusern
Item zwene morgen neben dem florscheider wegk stoißt uff der heren von Erbach sechs morgen
Item eyn zweiteyl ubir den wickerer wegk geforcht neben den Carthusern
Item anderhalben morgen stoißt uff den Riettwegk
geforcht neben peter wynther
Item eyn halben morgen zu den bremen vor den eylff morgen unden an gerhart tufels des mullers zweyen morgen
Item eyn halben morgen zuhet geyn der Sulczen uff der helden geforcht an eyns neben Clese Bringen
Item eyn vierteil
by dem heidersheymer phaid und stoißt uff das zweyteil das eyn angewander ist
Item eyn zweyteil ligt an der helden zwischen zweyen wegen zuhet uff den florscheider wegk
Item eyn zweyteil ligt nehst vor der molen neben den zu sant Claren anderhalben morgen
Item anderhalben morgen ligt ihenesytt des Sehes stoißt uff die kalpe gibt dry schilling die gibt Engeln Cleßens frauwe
Item eyn halben morgen ist eyn anwander wylbachs halb geforcht der presenczien zum Dome
Item eyn halben morgen
uff dem heydesheymer phaid neben peter wynther hienweiters
Item eyn zweyteil geyn Rußelsheim ligt neben der guthensen
Item eyn halben morgen ligt obwendig des Molefars
neben den heren von Erbach nyederczu
Item eyn zweyteik uff der wyddelhube neben den Carthusern
Item anderhalben morgen ligt uff der eyche zuhet in die auwe neben den Carthusern
Item eyn zweiteil ligt neben den zu sant Claren zuhet uff den Menczer wegk

Und darnach So han wir obgenante Bestender alle samenthafftig und eynmutigliche ubirkomen und die obgemelten zwene hoife under uns geteylt und darumb gelosßet Also daz der groiß hoiff den dan Clese karppe vorczyten von den obgenanten unseren heren und yr gemeyne presenczien wie obgeschrieben steet in bestenternyß gehabt hait Heylo Muller, Henno Hans Springen sone und peter kype, und der kleyne den der alte Gerhart auch also in obgeschriebener wyse gehabt hait Maternus von Rumpenheim und yr erben und nachkomende zu besiczen und innezuhaben gefallen und wurden synt, davon sie dann auch jerlichen unseren hern und der presenczien obgenant funff malter weysz wie obgemelt ist geben, und die selben hoife auch in besunderheit mit anderhalben morgen ackers die ane yren czehende  der herren bete und dinste gancz frye  eygen und nach des geriechten zu flerßheim erkentenyße funffzehen gulden wert syn vor sich, yr erben und nachkomenden verunderphanden und verlegen sullen
Und uff daz die obgenenten unsere lieben heren und yr presenczien aller dieser obgeschrieben Dinge und bestentenyße deßda sicherer syen So han wir viere bestendere der obgemelten hoiffe icztgenant anderhalben morgen von der selben hoiffe wegen vor uns und unseren erben  wie obgeschrieben ist verlacht verlegen  und verphenden geynwertiglich in krafft dießs brieffs eyn morgen ackers der one zehende der heren Dinste  und bete gancz frye eygen und nach des geriechten zu flerßheim erkentenyß czehen rynsche gulden wert ist
Nemelich so han ich Heilo Muller obgenant von des obgenanten groißen hoiffs wegen verphandt und zu underphande verlaicht verphenden und verlegen auch geynwertiglich eyn viertel acker gelegen geyn Rußelsheim neben den Carthusern und ich Henno Hans Springen sone eyn vierteil gelegen geyn dem wylbecher wege  neben peter Sluden, und ich Henno wylbach lege vor peter kyppern auch eyn vierteil das zuhet uff den Mittelphaid geforcht neben Gerhart Muller. So han ich Maternus von Rumpenheim von des anderen hoiffs wegen obgemelt verphandt und verlacht eyn zeyteil zu kaczenlucken daz da stoißet in das wylbecher felt.
Darnach so hait unser iglicher der obgenanten bestender von der obgemelten syn hube  wegen eyn morgen acker wie obgemelt ist verlacht
Nemelich so han ich
Henno des Schultheißen sone obgenant verphant und zu underphande verlaicht eyn morgen wyngarten uß den Nune vierteilen uff der underfure zuhet uff Junghern Adam von wylbach
Und ich Henno von kelsterbach des Schultheißen eyden eyn morgen wyngarten auch uß den icztgelmelten Nune vierteilen an der obirfure  zuhet auch uff Junghern Adam von wylbach obgenant
Ich peter stoiß eyn morgen acker ubir den Monewege neben Heydolff
Ich peter Slude eyn morgen acker ubir den Monewegk  neben den Jungfrauwen zu sant Claren
Ich Heylo Muller eyn zweyteil ubir den wylbecher wegk neben den Erbechern und eyn vierteil uff dem Rode an der Nyederfure neben Heylen Muller
Ich Clese Bringe
eyn zweyteil zu krewinckel neben Hennen Schweynheym unden darana
Ich Henno Hans Springen sone eyn morgen in dem felde geyn wylbach zwyschen Mertyn und Gruweln
Ich Gerhart Muller
eyn morgen in dem felde geyn wylbach neben dem jungen Eckarten unden an den Bunden
Ich Henno Schweynheim eyn morgen im felde geyn wylbach geforcht neben peter naher wylbach zu
Ich Henno wylbach
eyn morgen im felde naher wylbach und stoißt uff der Jungfrauwen zu sant Claren vier morgen
Ich Heydolff eyn morgen zuhet ubir den Riettwegk  ligt neben der guthensen
Ich Madern eyn halben morgen stoißt uff die hoen angewande  geforcht neben petrer wynther
und eyn halben morgen stoißt uff das wylbecher felt zu kaczenlucken geforcht neben hern Clais Medenbach
Ich Henno karppe
drytthalb vierteil neben der presenczien zum Dome  obwendig des Cruczwegs und eyn vierteil an den funffthalben vierteilen  in dem felde naher wylbach  neben den heren zum Dome
Ich peter kype eyn morgen an den funffthalben vierteilen  geforcht neben peter Sluden ligt im felde naher wylbach  stoißt uff Stoißchin Gerharts funff morgen
Und zu lesten So han ich peter Becker
obgenandt vor die ubrigen Siebenczehende halben morgen zu underphande gelaicht eyn halben morgen ackers im feld vor dem Berge stoißet uff dem Mittelphaid geforcht neben den Carthusern

Und uff das alle und igliche stucke puncte und Artickele wie die obgemelt und von uns beschrieben und benant synt duerch uns bestender unsere erben und nachkomende zu ewigen tagen stede veste und unverbruchlichen  gehalten werden So han wir bestender samenthafftig und unser iglicher bestender myttsampt seyner ehelichen hußfrauwen flyßiglichen gebeten
Die erbaren und vorsiechtigen
peter wynther Schultheiß. Hans Bringen. Bringen Henne. Jeckeln gruwel. Heidolffen. Hans Clesen. Henne wylbach und Beckerhenne alle scheffen des gerirchtes zu flersheim uns furter zu helfen bitten die ersamen heren Jacob weller Dechant und das Capittel des stiefftes  unserer lieben frauwen kirchen zu den greten zu Mencze daz sie yrs Capittels Inegesiegel des sie zu yren sachen gebruchen an diesen brieff hant gehangen uns, unseren erben und nachkomende aller und iglicher obgeschrieben Dinge zu bezugen
Des wir Dechant und Capittel, daz wir das also von bete wegen der obgenanten bestender  Schultheißen und Scheffen gethan haben mit urkund des selben unsers Capittels Inegesiegel erkennen.

Datum Anno Domini Millesimo quadringentesimo quinquagesimoquarto die primo meßes January  (1. Januar 1454)

Diese Urkunde von 1454 ist für die Geschichte Flörsheims in der frühen Neuzeit von erheblicher Bedeutung und in vielerlei Hinsicht beachtenswert.
Sie stammt aus einer Zeit, in der sich die Diphtongierung der Sprache in der hiesigen Gegend beginnt durchzusetzen. Es gibt schon frauwen (statt fruwen) aber noch das huß an Stelle von “Haus”, siehe hier. uff steht dialektgefärbt für “auf”, die Karthäuser sind noch die carthuser.

Sie ist in gotischer Kursive geschrieben, siehe hier, der häufigsten Gebrauchsschrift von Klöstern und Ämtern in dieser Zeit und zeichnet sich durch Sorgfalt und Klarheit der Schrift aus.
Es werden viele Kürzel benutzt, die häufigsten sind nach unten offene Bögen über dem Wort für ein ausgelassenes n, en, er aber auch für mehrere in einem Wort ausgelassene Buchstaben.
Der Buchstabe “f” spielt noch eine Sonderrolle: er kommt zwar in dieser Form schon vor (Bieferborn), wird aber häufig durch ein Zeichen geschrieben, das wie “u” aussieht (geuorcht = geforcht) aber nicht einem “v” entspricht.
Ein einem Vokal nachgestelltes “i” zeigt an, dass der Vokal lang gesprochen wird: noit = Not, Roid = Rod, phaid = Pfad, dail = Tal, anczail = Anzahl. Die Umlaute ä, ö und ü kommen noch nicht vor: samptlich = sämtlich, muller = Müller, mole = Mühle.

Bei der Beschreibung der Lage von 456 Morgen Ackerfläche (entspricht etwa 150 Fußballfeldern) kommen fast alle der damals üblichen Flur- und Wegebezeichnungen vor. Die strenge Systematik der Auflistung erlaubt die genaue Lokalisierung von Wegen und Fluren und bestätigt frühere Schlussfolgerungen, siehe hier. So ist der florscheider wegk der Teil des Weilbacher Wegs zwischen Dorf und Ahlerpfad, der wickerer wegk ist 1656 der Wartweg und der mittelphaid der Wickerer Weg. nyderer monewegk und monewegk werden bereits klar unterschieden und entsprechen dem späteren Unter- und Oberehnweg, siehe auch hier. Die kappesgerten (Kohlgärten, Krautgärten) liegen, wie bisher angenommen, unmittelbar westlich des Dorfes.
Es gab zwei Fährverbindungen über den Main: das molenfar/nyderfure (Rüsselsheimer Fahr) neben der Mündung des Wickerbaches an der roiden mole und das oberfure an der Gemarkungsgrenze zu Eddersheim (zum Flörsheimer Wald).
Der Erdelgraben (1656), heute Artelgraben, heißt erckelgraben, erckirgraben und eppelgraben. Dies zeigt, dass bereits 1454 die ürsprüngliche Bedeutung dieses Flurnamens nicht mehr bekannt war. Das gilt auch für heute. 
Es ist nur von der molen die Rede, woraus man nicht auf nur eine Mühle schließen darf. Die “Taubertsmühle” gab es schon, und 1437 war Peder Dufel, Müller in der Niedermühle, der Vater des in der Urkunde erwähnten Gerhart Tufel, mit der Obermühle belehnt worden. Gerhart Tufel betrieb  Niedermühle (Rode Mühle) und Obermühle (Taubertsmühle/Teufelsmühle) , siehe hier  
Das heilig huß (Kapelle am späteren Untertor an einer markanten Wegegabelung) wird mehrfach genannt. Es wäre die wahrscheinlich älteste belegbare Kapelle in Flörsheim, wenn man sie nicht im 19. Jhdt. abgerissen hätte.

Die gesamte Ackerfläche wird in drei Großfelder unterteilt: Erstes Feld, Zweites (anderes) Feld und Drittes Feld. Sie entsprechen genau dem späteren Nieder-/Oberfeld, Bergfeld und Brückenfeld. Dies zeigt, dass bereits 1454 Nieder- und Oberfeld, wobei letzterem noch in der Landreform von 1370 eine Sonderrolle zukam,  zu einem Großfeld zusammengefasst waren. Das von den einzelnen Hübnern gepachtete Ackerland ist auf die drei Großfelder gedrittelt, wie man es für eine Dreifelderwirtschaft erwarten muss, aber siehe hier.
Die Pacht besteht zu 80 % aus Roggen und zu 20 % aus Weizen; Sommergetreide kommt nicht vor.

Die agierenden Personen (Hübner), alle wohnhaft in Flörsheim, sind alle auch im ersten Gerichtsbuch GB 1447-1613 VN aktenkundig. Es gibt noch Einnamigkeit (Heydolff), Familiennamen haben sich noch nicht endgültig durchgesetzt (henno hans springen sone heißt noch nicht Henno Spring) und Gerhart Muller erscheint ebenso als Gerhart Tufel der Muller. Dies bestätigt die Schlussfolgerungen zur Entwicklung der Namen in Flörsheim, siehe hier.   

Erbpachtvertrag des Domkapitels 1454 über 14 Huben Land